Kanarische Inseln

- Wetter El Hierro

- Wetter Fuerteventura

- Wetter Gran Canaria

- Wetter La Gomera

- Wetter La Palma

- Wetter Lanzarote

- Wetter Teneriffa

Kanaren Urlaub

- Familienurlaub Kanaren

- Ferienhaus Kanaren

- Flüge Kanaren

- Hotel Kanaren

- Pauschalreisen Kanaren

Sehenswürdigkeiten

- Fuerteventura

- Gran Canaria

- La Gomera

- La Palma

- Lanzarote

Service

- Impressum & Kontakt

- Wetter Kanaren

Wetter El Hierro: Das El Hierro Wetter

mit Wettervorhersage, Klima und Klimatabelle

Die Insel El Hierro gehört zur Gruppe der Kanarischen Inseln im Atlantischen Ozean. Dabei handelt es sich um die kleinste Insel des Archipels, die über die westlichste Lage innerhalb der Gruppe verfügt. Im Laufe der Jahre hat sich El Hierro zu einem beliebten Reiseziel entwickelt. Zahlreiche Menschen, die auf dem europäischen Festland leben, schätzen das milde Klima auf den Kanaren sehr und genießen die frische Luft am Ozean in vollen Zügen.

Welche Rolle spielt der Nordostpassat?
Der Nordostpassat spielt eine bedeutende Rolle, wenn es um die Wetterverhältnisse auf El Hierro geht. Er und der Kanarenstrom verhindern ein arides Klima, wie es z. B. in der Sahara der Fall ist.

Aus diesem Grund ist das Meer rund um die Insel nicht ganz so warm wie in den meisten Küstenregionen auf dem Festland, und auch die Lufttemperaturen halten sich in Grenzen. Deshalb reisen viele Spanier, die auf der Iberischen Halbinsel zu Hause sind, im Sommer immer wieder gerne nach El Hierro und verbringen einen entspannten Urlaub ohne Kampf gegen die unerträgliche Hitze.

Wettervorhersage El Hierro / Wetter El Hierro (Valverde)

Die vier Jahreszeiten auf El Hierro in klimatischer Hinsicht
Das Wetter auf El Hierro ist u. a. von den einzelnen Jahreszeiten abhängig. Naturliebhaber besuchen die Insel am liebsten im Frühjahr und erfreuen sich an der üppigen Vegetation, weil sich in diesem Zeitraum sämtliche Pflanzen in ihrer Blütezeit befinden. Diese Jahreszeit erfreut sich vor allem bei Wanderern und Mountainbikern großer Beliebtheit.

Im Sommer kommen die Badefreunde auf ihre Kosten, obwohl El Hierro keine klassische Badeinsel ist und bei weitem nicht so viele Strände besitzt wie Fuerteventura, Teneriffa oder Gran Canaria. Für die Radfahrer ist es im Sommer meistens zu heiß. Sie fliegen lieber im Herbst nach El Hierro, weil die Erkundung der Insel bei niedrigeren Temperaturen nicht ganz so anstrengend ist. Die Wintermonate sind die niederschlagsreichste Zeit auf El Hierro.

Auf der nördlichen Seite der Gebirgsregion herrscht jedoch in sämtlichen vier Jahreszeiten eine hohe Luftfeuchtigkeit. Urlauber müssen zu jeder Zeit mit Niederschlägen rechnen und sollten auf alle Fälle mit passender Kleidung ausgestattet sein, um nicht von starken Regenfällen überrascht zu werden.

Die Unterschiede zwischen Nord- und Südhälfte auf einen Blick
Das Landschaftsbild im Norden von El Hierro weist starke Unterschiede zum südlichen Teil der Insel auf.

In dieser Region liegen die Berge, und in den entsprechenden Höhenlagen ist es wesentlich kühler als im flachen Süden. Im Norden kann es durchaus auch im Hochsommer regnen. Schauer sind in dieser Umgebung keine Seltenheit. Auf der anderen Seite kann es selbst mitten im Winter im südlichen Inselteil angenehm warm, sonnig und trocken sein.

Deshalb sind die Monate Dezember bis Februar als Reisezeit sehr beliebt. Schließlich ist es nicht zu heiß, und Touristen können bei angenehmen Temperaturen und ohne Niederschläge eine erholsame Zeit auf der kleinsten der Kanarischen Inseln verbringen.

Klima El Hierro / Klimatabelle El Hierro: Tagestemperatur, Nachttemperatur, Sonnenstunden pro Tag, Regentage pro Monat und Wassertemperatur.

Wetter El Hierro

Tag Ø °C Nacht Ø °C Sonne h/Tag Regentage Wasser °C

Januar

21 16 4 3 19

Februar

21 15 5 2 18

März

21 15 6 2 18

April

21 15 6 2 18

Mai

22 16 7 0 19

Juni

24 18 7 0 20

Juli

25 19 7 0 21

August

26 20 7 0 22

September

26 20 7 0 23

Oktober

25 19 6 3 23

November

23 18 5 3 21

Dezember

22 17 4 4 20